Petition Tempo 30 auf Kantonsstrasse – Antwort des Tiefbauamts

13. Januar 2023

Im Oktober 2021 reichte die IG Zuekunft dem Gemeinderat Benken eine Volksmotion ein und beantragte die Einführung einer Tempo 30 Strecken-Signalisation auf der Kantonsstrasse ab Bahnhofstrasse 3 (Sonnengrund) bis Dorfstrasse 37 (Restaurant Erle). Die Motion wurde in eine Petition umgewandelt und im Januar 2022 dem Kanton als zuständige Instanz eingereicht.

Ende November 2022 ging die Antwort auf die Petition des Tiefbauamtes des Kantons St.Gallen beim Gemeinderat ein.

Die Herabsetzung der Geschwindigkeit auf Tempo 30 muss durch ein Gutachten abgeklärt werden. Dabei wird insbesondere zwischen Notwendigkeit, Zweckmässigkeit und Verhältnismässigkeit abgewogen. Allenfalls können auch andere Massnahmen als die Herabsetzung der Geschwindigkeit vorgezogen werden.

Das Tiefbauamt erachtet die Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit zum jetzigen Zeitpunkt als wenig zweckmässig. Die Kantonsstrasse im Abschnitt Dorfdreieck wird neu gebaut und Schwachstellen können behoben werden. Ein Gutachten nach Umsetzung des Neubaus der Kantonsstrasse im Dorfdreieck wäre sinnvoller. Dieses basiert auf Verkehrsdatenerhebungen, wobei insbesondere die gefahrene Geschwindigkeit eine wichtige Kennzahl darstellt.

Für den in der Petition weiter erwähnten Kantonsstrassenabschnitt Sonnengrund bis Dorfdreieck gilt das im 2017 erstellte Betriebs- und Gestaltungsprojekt. Sollte es dem Gemeinderat ein Bedürfnis sein, könnte das erwähnte Betriebs- und Gestaltungsprojekt als Grundlage für die Weiterbearbeitung dienen. 

Dem Gemeinderat sind die Schwachstellen in diesem Strassenabschnitt bewusst. Deswegen wurde im Februar 2022 die Strassenkorrektur ab dem Knoten Kantons- und Blattenstrasse bis zum Bahnhof im 18. Strassenbauprogramm angemeldet.

Tempo 30

Zugehörige Objekte

Name
Petition für Tempo 30 Download 0 Petition für Tempo 30
Antwort auf Petition durch Tiefbauamt SG Download 1 Antwort auf Petition durch Tiefbauamt SG