Gesamtverkehrskonzept der Linthebene-Melioration

30. Oktober 2020
Gesamtverkehrskonzept der Linthebene-Melioration Cluster 1
Rietstrassen: Verkehrsanordnungen „Verbot für Motorwagen und Motorräder“ mit Zusatz „Zubringerdienst und landwirtschaftlicher Verkehr gestattet“ im Gebiet Kaltbrunn-Schänis-Benken

Gegen die im September 2019 verfügten Verkehrsanordnungen der drei Politischen Gemeinden Schänis, Kaltbrunn und Benken «Verbot für Motorwagen und Motorräder» mit Zusatz «Zubringerdienst und landwirtschaftlicher Verkehr gestattet» der Rietstrassen im Gebiet Kaltbrunn-Schänis-Benken gingen fristgerecht mehrere Rekurse beim Sicherheits- und Justizdepartement in St. Gallen ein. Ein Rekurs wurde zufolge Nichtleisten des Kostenvorschusses abgeschrieben. Die übrigen Rekurse wurden ebenfalls abgewiesen, soweit darauf einzutreten war. Das Verfahren ist inzwischen in Rechtskraft erwachsen.

Grundlage für diese Verkehrsanordnungen bildet das Gesamtverkehrskonzept der Linthebene-Melioration, Cluster 1.

Die Beschilderungen der neuen Verkehrsanordnungen werden die drei politischen Gemeinden Kaltbrunn, Schänis und Benken gemeinsam anhand nehmen und umsetzen.