Willkommen auf der Website der Gemeinde Benken



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Forstwirtschaft

Forstwirtschaft


Die Ortsgemeinde Benken ist Eigentümerin von rund 220 Hektaren Wald, davon 110 Hektaren am Benkner Büchel und 110 Hektaren im Gebiet "Hohwald" auf dem Gebiet der Politischen Gemeinde Kaltbrunn.

Forstwirtschaft

Der Wald wird als Regiebetrieb seit über hundert Jahren planmässig bewirtschaftet. Der Hiebsatz von 1600 Kubikmeter Holz pro Jahr ist eine der Einnahmequellen der Ortsgemeinde Benken.

Seit einigen Jahren ist das Forstrevier Benken mit dem Forstrevier Uznach und Schänis Süd zusammengeschlossen. Es umfasst zusammen etwas über 875 Hektaren Wald und wird ebenfalls von Revierförster Bianchi und den Mitarbeitern der Forstgruppe betreut.

Arbeitgeber
Die Ortsgemeinde Benken beschäftigt in ihrer Forstgruppe unter der Leitung von Revierförster Albert Bianchi drei Forstwarte und bildet laufend Lehrlinge aus.

Nutzung, Arbeiten für Dritte
Die Forstabteilung der Ortsgemeinde Benken ist sehr vielseitig und passt sich durch Weiterbildung der Forstwarte laufend den sich ändernden Bedürfnissen an.
  • Verkauf Brennholz, Holzschnitzel, Pfähle, Halblatten
  • Spezialholzerei, Bepflanzungen, Gartenarbeiten
  • Herstellung Weidenhäuser, Halbstammbänke usw.
  • Anfragen bei Revierförster Albert Bianchi unter 079 406 48 57
 
 
nach oben