Willkommen auf der Website der Gemeinde Benken



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF
  • Seite vorlesen

Neuigkeiten

In Benken entsteht viel Gutes - Wie es zum neuen Logo kam

Patrick Mettler, Graphiker in Benken und zusammen mit seiner Frau Simone auch Co-Leiter des Benkner Kinderchors, erhielt von der Behörde den Auftrag, sich mit einem neuen Logo für die Korporationen zu befassen. Wie Mettler im Gespräch mit der LinthSicht verrät, hat ihn diese Aufgabe sehr gefreut.

Wer das Bild genau betrachtet, der dürfte zwei Punkte sofort feststellen. Auf den ersten Blick scheint es gemalt zu sein, und auf den zweiten Blick lieferte es offenbar die Grundlage für das neue Logo. Insbesondere der Baum mit den wegfliegenden Vögeln im Logo der Politischen Gemeinde deutet klar auf die Gemeinsamkeit mit dem Sujet auf der Titelseite des Leitbildes hin. «Es war genau umgekehrt», erklärt Patrick Mettler. «Zuerst war nämlich das Logo da, dann das Gemälde. Meine ursprüngliche Idee für das Leitbild war, für die Titelseite eine Fotocollage der «Logo-Situation» zu erstellen mit dem Büchel im Hintergrund und einem Baum mit davonfliegenden Vögeln im Vordergrund. Als Vorlage erstellte ich eine grobe Skizze. Diese fand im Gemeinderat Anklang. Das  Sujet auf dem Leitbild habe ich jedoch neu und digital am Bildschirm gemalt».

Die Entwicklung des neuen Logos fing bei der politischen Gemeinde an. Aus fünf Entwürfen mit diversen Farb-, Form- und Schriftvariationen habe man sich relativ schnell auf die Version mit den Baum vor dem Büchel geeinigt. Die weiteren Logos sind in Zusammenarbeit mit den einzelnen Korporationen entstanden. Um welche es sich jeweils handelt, ist im Logo sofort ersichtlich. 

Jeder sieht es anders

Das Logo ausführlicher zu erklären, sei müssig. Jeder sieht das ein bisschen anders. Der einen gefällt es sofort, andern vielleicht weniger oder erst dann, wenn er sich daran gewöhnt hat, sagt Mettler. Dass die farbigen Bänder im Logo für Bereiche wie Natur, Wald, Riet, Wasser, Landwirtschaft, Industrie und Gewerbe stehen, verneint der Künstler nicht. Und dass mit dem Baum wohl auch Wachstum der Gemeinde symbolisiert werde, auch nicht. Auf die Vögel angesprochen, entlockt Mettler ein Schmunzeln: «Doch doch, die Vögel haben schon mit Offenheit zu tun. Wir hatten bei der Entwicklung noch kleine Diskussionen darüber, ob diese jetzt eher her zum Baum fliegen sollen, Heim kommen, quasi. Weil das im realen Leben der Benkner aber so oder so immer wieder stattfinde, habe er dafür plädiert, die Vögel weg fliegen zu lassen. Hinaus in die Welt. In Benken entstehe so viel Gutes. Das lohne sich, in die Welt hinausgetragen zu werden».

Im Laufe dieses Jahres wird auch der Internet-Auftritt der Gemeinde Benken auf das neue Logo abgestimmt. 


Logo
 

Datum der Neuigkeit 17. Apr. 2020
nach oben