Willkommen auf der Website der Gemeinde Benken



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Neuigkeiten

Anpassung Richtplan

Der St.Galler Richtplan wird jährlich überarbeitet, damit die aktuellen Bedürfnisse zeitgerecht aufgenommen werden können. Von Anfang Mai bis Mitte Juni 18 wird der Entwurf der Richtplan-Anpassung 18 öffentlich aufgelegt.

Der kantonale Richtplan wird angepasst

Der Entwurf sieht folgende Anpassungen vor: In Diepoldsau wird das Siedlungsgebiet für Arbeitsnutzungen und in Sevelen für sonstige Nutzungen erweitert. Aufgrund aktualisierter Grundlagendaten und einer damit einhergehenden Neuberechnung des Siedlungsgebietes verfügen die Gemeinden Sennwald und Wattwil nicht mehr über zu grosse Bauzonen das Siedlungsgebiet in den beiden Gemeinden kann definitiv festgelegt werden. Neu sieht der Richtplan die Erstellung von räumlichen Tourismusentwicklungskonzepten vor. Zudem werden im Zusammenhang mit der Umsetzung des Zweitwohnungsgesetzes Vorgaben für die Förderung der Hotellerie, einer besseren Auslastung von Zweitwohnungen sowie zur Förderung preisgünstiger Erstwohnungen festgelegt. Das Richtplankapitel Weiler wird aufgrund geänderter Rahmenbedingungen aktualisiert. Als künftige Windparks werden die Standorte Rheinau in den Gemeinden Sargans, Mels und Vilters-Wangs sowie Krinau in den Gemeinden Wattwil und Mosnang festgelegt. Aktualisierungen aufgrund neuer Erkenntnisse, geänderter Verhältnisse oder neuer Bedürfnisse werden auch in anderen Richtplankapiteln vorgenommen: bei den Vorranggebieten Natur und Landschaft, bei den Strassen sowie beim Langsamverkehr, bei den Abbaustandorten und bei den Deponien.

Einladung zur Mitwirkung der Bevölkerung

Die Bevölkerung ist eingeladen, an der Anpassung 18 des Richtplans des Kantons St.Gallen mitzuwirken. Der Anpassungsentwurf 18 kann bei den Gemeinderatskanzleien (Stadt St.Gallen: Baudokumentation im Amtshaus, Neugasse 1), beim Empfang des Baudepartements, Lämmlisbrunnenstrasse 54, St.Gallen oder im Internet unter www.areg.sg.ch eingesehen werden. Anregungen sind bis 18. Juni 2018 schriftlich mit kurzer Begründung an das Amt für Raumentwicklung und Geoinformation zu richten.

Datum der Neuigkeit 4. Mai 2018
nach oben